Wir werden fähig uns selbst zu helfen, wenn wir uns auch etwas zutrauen“
Emil Oesch

Die Teilnahme an unserer Gymnastik ist „Hilfe zur Selbsthilfe“. Dabei verfolgt die Selbsthilfe primär das Ziel sich selbst zu helfen. Anderseits steht der Begriff Selbsthilfe auch für andere zu motivieren mehr für sich selbst zu tun.

Der Sport soll die Verantwortung des Menschen für seine Gesundheit stärken und ihn zu einem langfristigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining zu motivieren. Außerdem fördert die Gruppe die Motivation, die Unterstützung durch die Gemeinschaft, die sozialen Kontakte durch vielfältige Gruppenangebote und nicht zuletzt die so wichtige Lebensfreude. Somit ist die Selbsthilfegruppe weit mehr als eine Interessengemeinschaft oder eine Sportgruppe – sie dient dem Einzelnen und der Gruppe.